Und wir wollten unseren Sieg!

Am 21.09.2019 Ging es für die Radebeuler Frauen wieder um zwei weitere Punkte für die Tabelle. Doch die Frauen von Weißeritztal hatten nichts anderes vor. Mit Aufregung, aber motiviert stellten wir uns unseren Gegnerinnen entgegen. Zu Beginn verlief es schleppend. Bis zur Halbzeit konnten wir uns nicht sichtlich von unseren Weißeritztal absetzen. Auch enthielt das Spiel längere Unterbrechungen aufgrund der Befindlichkeiten unserer Schiedsrichter. Die Halbzeit endete mit einem 12:9 für den Radebeuler HV. Kein großer Abstand dafür, dass wir Weißeritztal stärker in Erinnerung hatten.
Auf in die zweite Halbzeit! In dieser konnten wir uns anfangs auch keinen größeren Abstand aufbauen, jedoch sollte uns das nicht weiter stören. Mit der Zeit begannen unsere Gegnerinnen Fehler zu machen, mit denen wir uns weitere Tore erarbeiten konnten. Aufgrund dessen war es auch nur logisch, dass wir umso motivierter wurden und uns immer mehr Tore erarbeiten konnten. So endete unser Spiel mit einem 28:16 und mit zwei weiteren Punkten für uns in der Tabelle. Dazu nochmal ein großes Danke an unsere Schiedsrichter, welche sich bereit erklärt hatten unser Spiel zu pfeifen nachdem angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen!

Tops: auch in diesem Spiel zeigten unsere Torhüterinnen wieder eine erstaunlich Leistung!

Flops: in der Abwehr lassen wir uns noch zu sehr verwirren! Da müssen wir weiter dran bleiben!

Spielerinnen: Krissi (3/4), Emma, Michi (4), franzi (1), Teresa (1), Jaci (1), Marlene (7), knobi (1), wolffi (2), Manja(Tor) , Nina (3), Jenny(Tor), Mira (5)
Auf der Bank: Daniel, Andrea, Caro